"Blade Runner 2099": Amazon-Sequel bekommt grünes Licht

Auch Ridley Scott ist als Produzent mit dabei

von Pierre Lorenz am 20. September 2022

Diese Woche gab es neue Informationen zur kommenden Amazon-Serie "Blade Runner 2099". Das im Februar angekündigte Projekt hatte zwischenzeitlich einige Schwierigkeiten bei der Anfertigung des Drehbuchs. Viele befürchteten sogar, dass die Serie nicht über die Pilotfolge hinaus bestehen könne. Wie The Hollywood Reporter nun berichtet, hat die Serie offiziell grünes Licht bekommen und wird demnach wie geplant produziert werden. Anhand des Titels kann man schon erahnen, dass die Serie 50 Jahre nach Kritikerliebling "Blade Runner 2049" von Denis Villeneuve aus dem Jahre 2017 angesiedelt ist.

Vernon Sanders, der Head of Global Television bei Amazon, bestätigte: Man freue sich, den Prime-Video-Kunden einen Ableger eines der besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten präsentieren zu können. "Blade Runner 2099" ist eine Kooperation der Amazon Studios und der Produktionsfirma Alcon Entertainment, außerdem beteiligt ist Scott Free Productions. Letztere ist in der Hand von Regisseur Ridley Scott, der bekanntermaßen bereits den originalen "Blade Runner" aus dem Jahre 1982 als Regisseur inszenierte und nun als Produzent mit an Bord ist. Inhaltliche Details gibt es noch nicht, wir hoffen aber schon bald auf erste Story-Details oder Neuigkeiten zum Cast. Der Streamingstart von "Blade Runner 2099" ist ebenfalls noch ungewiss. 

Bild zu Avengers 5: The Kang Dynasty, Blade Runner 2099, Constantine 2, The Boys: Gen V© Sony Pictures