"Guardians of the Galaxy Vol. 3": Dave Bautistas letzter Film?

Der Drax-Schauspieler lässt seine Rolle bald hinter sich

von Pierre Lorenz am 11. Mai 2021

Damit hat so wohl niemand gerechnet: Dave Bautista wird nach dem kommenden "Guardians of the Galaxy 3" seine beliebte Rolle als Drax hinter sich lassen. Der US-Schauspieler hat dies im Zuge eines Promo-Interviews zu seinem kommenden Film "Army of the Dead" verkündet und hat eine nachvollziehbare Erklärung für seinen Entschluss parat. Zum einen endet sein Kontrakt mit Marvel nach "Guardians of the Galaxy 3", zum anderen hätte er sich gewünscht, dass man mehr aus seiner Figur gemacht hätte. Damit hat er nicht ganz unrecht, schließlich bringt Drax eine interessante Figur und Hintergrundgeschichte mit, die Marvel seiner Meinung nach völlig vergessen hatte. Er selbst betont aber ausdrücklich, dass dies keine Kritik an Marvel sei, da Marvel seine ganz eigenen Pläne für das MCU habe. Erste Worte des Bedauerns kamen direkt von Regisseur James Gunn, der klarstellte, dass es für ihn keinen anderen Drax als Bautista geben werde, wenngleich er die Entscheidung des Schauspielers durchaus akzeptiere. Um Missverständnissen vorzubeugen ließ Bautista die Fans außerdem wissen, dass die Figur Drax im MCU natürlich weiterleben wird, nur eben in einer anderen Besetzung. 

Besonders interessant ist diesbezüglich eine Aussage von James Gunn bezüglich eines vierten Teils. Eigentlich sollte nach Teil 3 Schluss sein, auf Twitter beantwortete Gunn aber die Frage, ob er Teil 4 inszenieren würde, nicht wirklich mit einem klaren Nein. So ganz sollten wir uns Teil 4 also nicht abschminken, auch wenn die Zeichen eher für ein Ende nach Teil 3 sprechen. Das Release von "Guardians of the Galaxy 3" ist dann voraussichtlich Anfang Mai 2023.

© Marvel