"Predator": Der Titel des neuen Films wurde bekanntgegeben

Im fünften Teil will man sich wieder auf die Ursprünge des Franchise berufen

von Pierre Lorenz am 29. Juli 2021

Nachdem "Predator - Upgrade" aus dem Jahre 2018 eher durchwachsene Kritiken eingefahren hat, soll "10 Cloverfield Lane"-Regisseur Dan Trachtenberg die Filmreihe mit einem fünften Teil wieder auf Kurs bringen. Laut der Website Collider ist nun auch endlich der offizielle Titel des Films mit dem Namen "Predator: Skull" bekannt. Eine wirkliche Überraschung ist das nicht, schließlich lautete bereits der bisherige Arbeitstitel ziemlich ähnlich, nämlich "Skulls". Zur Machart des Films äußerte sich jüngst Produzent John Davis, der in Aussicht stellte, dass "Predator: Skull" sich teilweise am ersten Teil aus dem Jahre 1987 orientieren wird. Der Kollege John Fox geht etwas weiter ins Detail und verspricht eine größere Ähnlichkeit mit "The Revenant" als mit anderen Ablegern aus dem Franchise. Wenn man am Ende den Film sehen werde, würde man wissen, was er damit meint. Ebenfalls bekannt ist der ungefähre Zeitpunkt der Handlung. Klar ist, dass "Predator: Skull" in der Vergangenheit spielt. Weitere Gerüchte besagen, dass die Geschichte sogar noch vor der Besiedelung des amerikanischen Kontinents durch die Europäer spielen soll. Das hört sich wirklich nach einem interessanten Ansatz an. Wir freuen uns, dass der Film ohnehin fast fertig gedreht ist und blicken gespannt auf das Startdatum, das wahrscheinlich im kommenden Jahr liegen wird. 

Bild zu The Tomorrow War 2, Predator: Skull, Pokémon Live-Action Serie, Space Jam 3© 20th Century Fox