“Mission Impossible 7“: Tom Cruise ist schauspielerisch in Bestform

Regisseur Christopher McQuarrie teilt passend dazu ein schwindelerregendes Bild

von Pierre Lorenz am 5. Mai 2021

Tom Cruise verbindet man schauspielerisch nicht nur mit Dauerbrennern wie “Top Gun“ oder “Jack Reacher“, sondern vor allem mit seinen selbstdurchgeführten Stunts am Set. Dass der 58-jährige alles andere als eingerostet ist, beweist Regisseur Christopher McQuarrie auf imposante Weise mit einem Schnappschuss von “Mission Impossible 7“. In seiner Paraderolle als Ethan Hunt sieht man Cruise an einem offensichtlich fahrenden Zug hängen. Das kommt vielleicht nicht ganz an seinen Kletterstunt am Burj Khalifa oder den waghalsigen Dreh an einem abhebenden Flugzeug ran, aber wo der Name Cruise draufsteht legt der US-Amerikaner offensichtlich immer noch selbst Hand an. Besonders spannend ist das Zugmotiv, weil Cruise zuletzt im allerersten “Mission Impossible“-Teil aus dem Jahre 1996 in einer spannenden Finalszene auf dem Dach eines fahrenden TGV einen Kampf mit einem Helikopter liefert. Gerüchten zufolge wären die Dreharbeiten von “Mission Impossible 7“ fast fatal für eine Kameramann ausgegangen, denn dieser soll während der Aufnahme vom fahrenden Zug gerutscht und in letzter Sekunde von Tom Cruise gerettet worden sein. Es geht also ganz schön heiß her beim Dreh von “Mission Impossible 7“ und wir freuen uns bereits auf das Release am 26. Mai 2022. 

Bild zu Black Panther 2: Wakanda Forever, Mission Impossible 7, Transformers 6, Joker 2© Paramount