"Clifford der große rote Hund": Paramount plant bereits ein Sequel

Der Film ist bislang der meist gesehene bei Paramount+

von Pierre Lorenz am 23. November 2021

In den USA läuft er schon seit dem 10. November, in anderen Teilen der Welt dauert es noch ein wenig bis zum Kinostart. Die Rede ist von Paramounts neuer Familienkomödie "Clifford der große rote Hund", der Zuschauer auf der ganzen Welt mit seiner süßen Geschichte begeistert oder noch begeistern wird. Tatsächlich ist "Clifford der große rote Hund" bis dato der meistgestreamte Film bei Paramount+ und spielte bislang mehr als 35 Millionen US-Dollar in den USA ein. Ursprünglich basiert die Geschichte auf dem 1963 erschienenen gleichnamigen Kinderbuch von Norman Bridwell, bevor man sich dann in den frühen 2000er-Jahren für die Umsetzung in eine Zeichentrickserie entschied. Am Mittwoch teilte Paramount dann überraschend mit, dass man bereits zum jetzigen Zeitpunkt ein Sequel zu der Geschichte von Emily und ihrem immer größer werdenden Hund Clifford plane. Genauere Infos gibt es noch nicht und somit ist auch unklar, ob man den Paramount-Film wieder zweigleisig im Kino und beim hauseigenen Streamingdienst oder vielleicht sogar nur bei Paramount+ sehen kann. 

Bild zu Mass Effect Amazon Serie, Matrix 4 Resurrections, Black Panther 2, Wonder Woman 3© Paramount