"Die Chroniken von Narnia": Regisseurin für gleich zwei Filme wurde gefunden

Die Streamingrechte liegen seit 2018 bei Netflix

von Pierre Lorenz am 17. November 2022

Vor über 17 Jahren erschien der erste Film aus der "Chroniken von Narnia"-Filmreihe. Das Franchise erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, die Vorlage von C. S. Lewis wurde in den 1950ern veröffentlicht und umfasst insgesamt sieben Bücher. Drei davon wurden bereits in chronologischer Reihenfolge releast, es gibt also noch genug Material für mindestens vier weitere Filme. Das hat Netflix wohl auch 2018 erkannt, als sich der Streamingdienst die Verfilmungsrechte für das Franchise sicherte. Vier Jahre später gibt es nun ernste Bemühungen, die Filme auch umzusetzen, weshalb es diese Woche nach langer Sendepause die ersten Neuigkeiten gab. Einem Bericht von What's On Netflix zufolge soll "Little Women"-Regisseurin Greta Gerwig nicht nur einen, sondern zwei "Die Chroniken von Narnia"-Filme inszenieren. Die 39-jährige ist keine Unbekannte im Filmgeschäft und ist auch für die Regie der im kommenden Jahr startenden "Barbie"-Verfilmung verantwortlich und hat bisher einige Oscar-Nominierungen vorzuweisen. Durch ihr aktuelles Engagement bei dem "Barbie"-Film dürfte es aber noch eine Weile dauern, bis sie die Arbeit an "Die Chroniken von Narnia" beginnen kann, ihre Verpflichtung ist aber definitiv ein erster wichtiger Schritt für die Produktion. Es ist davon auszugehen, dass man sich wieder nah an den Büchern bewegen wird, da die Reihenfolge unter den Büchern aber durchaus variabel ist, kann man nicht mit Sicherheit sagen, welches Buch zuerst verfilmt wird. Wir warten gespannt auf weitere Neuigkeiten. 

Bild zu Harry Potter und das verwunschene Kind, Fluch der Karibik 6, Godzilla and Kong