Guardians Of The Galaxy: Verbindung zu Thor 4 mit einigen namhaften Helden

Könnte dieser "American Psycho"-Star bald den Bösewicht verkörpern?

von Pierre Lorenz am 13. März 2020

Schon seit Längerem wird über einen Auftritt der Guardians im neuen "Thor: Love and Thunder" spekuliert. Zuletzt tätigte „Jumanji 2“-Schauspielerin Karen Gillan in einem Interview außerdem noch die Aussage, dass sie gespannt sei, was James Gunn für Thor und Taika Waititi für die Guardians bereithalte.

Als nun auch noch Vin Diesel bestätigte, dass einige der Guardians in Thor 4 auftauchen werden, scheint die Sache also offiziell zu sein. Doch welche Guardians kommen überhaupt dafür infrage, in Thor 4 aufzutauchen? Zum einen gilt es in Anbetracht der Aussage von Diesel als sicher, dass seine Figur Groot mit von der Partie ist. Laut dem Insider Daniel Richtman soll der waffenaffine Rocket Racoon ebenfalls dabei sein, wobei diese Aussage noch mit Vorsicht zu genießen ist. Sinn ergeben würde es aber nach dem gemeinsamen Asgard-Trip von Rocket Racoon und Thor allemal.

Für noch mehr Aufsehen sorgte allerdings eine andere Aussage von Diesel bezüglich des dritten „Guardians Of The Galaxy“-Teils, und zwar werden wir das Baumwesen Groot in einer komplett neuen Gestalt zu Gesicht bekommen, nämlich als sogenannter „Alpha Groot“. Wie genau das zu verstehen ist, darüber wird momentan viel spekuliert, denn in den Comics taucht kein „Alpha Groot“ auf. Einzig und alleine im Videospiel „Marvel Contest Of Champion“ gibt es eine Figur namens King Groot, die allerdings in keiner direkten Verbindung zu den Guardians steht.

Wer außerdem seit einigen Tagen als neuer Bösewicht für Thor: Love and Thunder im Gespräch ist, ist Hollywood-Schauspieler Christian Bale. Das offenbarte „Thor 3“- Schauspielerin Tessa Thompson, die bereits das Drehbuch gelesen habe und sich bereits auf den Auftritt von Christian Bale als Bösewicht freue. Inhaltlich wird der vierte „Thor“-Teil zum großen Teil auf der Comic Storyline „The Mighty Thor“ basieren, in der Thors krebskranke Freundin Jane Foster durch Thors Hammer die Fähogkeit erhält, zum Donnergott zu werden. Die Regie wird der preisgekrönte Regisseur Taika Waitati übernehmen, vor der Kamera mit dabei sind Tessa Thompson als Valkyrie, Natalie Portman als Jane Foster, Chris Hemsworth in seiner Titelrolle und wahrscheinlich Christian Bale als noch unbekannter Bösewicht.

Die Dreharbeiten zu Thor: Love and Thunder beginnen noch dieses Jahr, das Erscheinungsdatum ist dann voraussichtlich der 28. Oktober 2021.