Nun offiziell bestätigt: "Uncharted" Film verschoben

Die Produktion muss erneut einen Rückschlag hinnehmen

von Pierre Lorenz am 25. Januar 2020

Es war abzusehen, und nun ist es offiziell bestätigt: der Kinofilm mit Tom Holland wird nicht 2020 erscheinen. Die von Unglücken geplagte Uncharted Verfilmung muss nun also, nachdem bereits einige Regisseure das Projekt verlassen haben, einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Die Dreharbeiten liegen mittlerweile also wieder einmal in weiter Ferne. Einen Hoffnungsschimmer gibt es aber dennoch, und zwar soll Zombieland-Regisseur Ruben Fleischer bereits in den Startlöchern stehen, um sich der Verfilmung des Abenteuer- Videospiels anzunehmen. Vor der Kamera ändert sich bisher – man könnte fast sagen zum Glück - nicht allzu viel, denn die Schauspieler Tom Holland, der den Hauptcharakter Nathan Drake verkörpern wird, und Mark Wahlberg, der seinen Mentor Victor Sullivan spielt, haben das sinkende Schiff noch nicht verlassen und stehen weiterhin in ihren Rollen zur Verfügung. Es wird sich zeigen, ob Regisseur Fleischer das von Rückschlägen geplagte Projekt nun zum neu geplanten Releasedatum am 05. März 2021 vollenden kann und wird. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen!