Offiziell bestätigt: Der Snyder Cut von „Justice League“ kommt

Nach jahrelangem Warten könnte der Traum vieler Fans nun endlich in Erfüllung gehen

von Pierre Lorenz am 20. Mai 2020

In den letzten Tagen konnte man eine ungewöhnlich hohe Anzahl aufkeimender Gerüchte zu einem Release des seit Jahren geforderten Snyder Cut beobachten. Dabei handelt es sich um die ursprüngliche Schnittfassung von „Justice League“, die Regisseur Zack Snyder vor seinem tragischen Abgang von dem Projekt anfertigte. Zu einer Veröffentlichung kam es bisher nie, da sein Nachfolger Joss Wheldon die ursprüngliche Version kurzerhand verwarf. Was dann also im Jahr 2017 in die Kinos kam, hatte mit Snyders Version nicht mehr viel zu tun und stieß auch bei den Fans auf wenig Begeisterung.

Seitdem gab es immer mal wieder Gerüchte um eine Veröffentlichung, die jedoch nie in Erfüllung gingen. Bis vor drei Tagen zumindest, denn der Snyder Cut wurde vom Regisseur höchstpersönlich im Zuge einer „Man of Steel“-Watch-Party offiziell angekündigt. Somit geht endlich das in Erfüllung, was wir bereits in vielen News-Folgen thematisiert haben und vor allem die Fanbase darf sich für ihr Engagement in Form des Hashtags #releasethesnydercut auf die Schulter klopfen, denn ohne die große Beteiligung der Netzgemeinde an der Twitterkampagne gäbe es den Film wohl immer noch nicht.

Laut dem Twitter Kanal von HBO Max wird „Justice League“ bereits im nächsten Jahr auf der Streaming Plattform erscheinen. In Deutschland, wo es HBO Max nicht gibt, wird der Film dann ähnlich wie bei „Game Of Thrones“ auf der Partnerplattform Sky veröffentlicht.

© Warner Bros.