"Black Panther: Wakanda Forever": Nachfolgerin von Iron Man feiert ihr Debut

Sie soll von US-Schauspielerin Dominique Thorne verkörpert werden

von Pierre Lorenz am 23. August 2021

Im vergangenen Jahr überschattete der Tod von Chadwick Boseman die ganze Filmwelt. Aus Respekt vor dem Vermächtnis des König T'Challa-Schauspielers entschied sich Disney dazu, seine Rolle nicht neu zu besetzen. Natürlich kann niemand die Lücke füllen, die er hinterlassen hat. Dennoch gibt es einen wichtigen Neuzugang für das Sequel. Wie Marvel-Boss Kevin Feige in einem Interview mit Comicbook.com jüngst bestätigt hat, wird die Figur Riri Williams alias Ironheart endlich ihr MCU-Filmdebut feiern. Im gleichen Atemzug verkündete er, dass sie von US-Schauspielerin Dominique Thorne gespielt wird und bereits vergangene Woche mit dem Dreh ihrer eigenen "Ironheart"-Serie begonnen hat. 

Gerne wird von Riri Williams auch als Iron-Man-Nachfolgerin gesprochen, und das nicht ohne Grund. Sie ist eine sehr talentierte Erfinderin, die am weltbekannten MIT studiert und in den Comics sogar von Tony Stark höchstpersönlich unterstützt wird. Ähnlich wie ihr Vorbild baut sie sich ihren eigenen, verbesserten Iron-Man-Anzug und ist technisch logischerweise extrem versiert. Es wird spekuliert, dass sie in "Black Panther 2" zunächst als Riri Williams ihr Debut feiert und dann erst in der Disney+-Serie zur Superheldin Ironheart wird. "Black Panther: Wakanda Forever" erscheint am 07. Juli 2022 in den Kinos, die "Ironheart"-Serie wird dementsprechend später erscheinen.

Bild zu The Batman, Jurassic World 3, Spider-Man No Way Home, Matrix 4, Black Panther 2© Marvel/Disney