„Mortal Kombat“-Kinofilm verschoben!

Ein neuer Termin steht noch nicht fest

von Pierre Lorenz am 11. November 2020

Eigentlich hatten sich viele Fans bereits auf die „Mortal Kombat“-Verfilmung im kommenden März gefreut. Auf Twitter meldete sich nun Produzent Todd Garner mit schlechten Nachrichten an die Fans, denn das Reboot wird aufgrund der Kinoschließungen nicht wie geplant erscheinen können. Einen neuen Termin wird es laut Garner auch erst geben, wenn klar ist, wann die Kinos wieder öffnen können, gleiches gelte auch für einen langerwarteten Trailer. Somit reiht sich „Mortal Kombat“ in die zahlreichen Filme ein, die seit ihrer Verschiebung kein Releasedatum mehr haben. Es bleibt nur zu hoffen, dass das Produktionsteam die Zeit für Feinjustierungen nutzen und den Fans am Ende ein umso besseres Kinoerlebnis bieten kann.