"Resident Evil": Netflix-Adaption startet noch diesen Sommer

Die Geschichte dreht sich um Albert Weskers Tochter

von Pierre Lorenz am 19. März 2022

Wir wissen bereits seit knapp zwei Jahren von der "Resident Evil"-Serie, die bei Netflix erscheinen soll. Wie der Streaminganbieter nun anhand von drei Postern bekanntgab, wird die Serie dann endlich am 14. Juli 2022 veröffentlicht. Inhaltlich spielt die acht Episoden umfassende Serie im Jahr 2036 und somit 14 Jahre nach der Ausbreitung des verhängnisvollen T-Virus. Im Mittelpunkt steht Jade Wesker, die Tochter des in der Filmreihe berüchtigten Antagonisten Albert Wesker. Sie versucht sich durch eine Welt voller blutrünstiger Monster und anderer Wesen zu kämpfen und mehr über ihre zweifelhafte Vergangenheit mit ihrem Vater Albert und ihrer Schwester Billie zu erfahren. Bisher ist bekannt, dass "John Wick"-Star Lance Reddick als Albert Wesker zu sehen sein wird. Außerdem sind die drei Schauspielerinnen Ella Balinska, Tamara Smart und Adeline Rudolph mit dabei. Zwar sind die Rollen noch nicht offiziell bekannt, es wird allerdings vermutet, dass die "Run Sweetheart Run"-Schauspielerin Ella Balinska die Hauptrolle der Jade Wesker übernehmen wird. Mehr ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, wir können aber vor dem Release am 14. Juli 2022 sicherlich noch mit einem Trailer rechnen.

Bild zu Avatar 2, Godzilla vs. Kong 2: Son of Kong, The Mandalorian Staffel 3, Scream 6© Constantin Film