„Indiana Jones 5“: Harrison Ford bekommt weibliche Unterstützung

Der Drehstart ist für den kommenden Sommer geplant

von Pierre Lorenz am 14. April 2021

Das sind doch mal gute Neuigkeiten: im Sommer beginnen endlich die Dreharbeiten vom mittlerweile fünften „Indiana Jones“-Film und eine weibliche Hauptdarstellerin wurde nun ebenfalls im Cast begrüßt. Die Rede ist von Phoebe Waller-Bridge, die vielen aus der gefeierten Amazon-Serie „Fleabag“ bekannt sein dürfte. Neben Harrison Ford wird die 35-jährige also frischen Wind in das doch etwas alt gewordene Franchise bringen. Das nötige Format bringt die Schauspielerin und Drehbuchautorin auf jeden Fall mit, denn die Britin ist neben ihrer Schauspieltätigkeit auch noch als Autorin tätig und wurde jüngst sogar als zusätzliche Schreiberin für das Skript des neuen „James Bond“ engagiert. Es sieht mittlerweile also wieder ganz gut aus für „Indiana Jones 5“, denn zwischenzeitlich lag der von Lucasfilm inzwischen seit vielen Jahren geplante Ableger auf Eis und dann ist auch noch Steven Spielberg als Regisseur ausgestiegen. Die Film-Ikone mischt aber hinter den Kulissen weiterhin mit und fungiert neben Kathleen Kennedy und Frank Marshall als Produzent. Die Inszenierung liegt hingegen bei Regisseur James Mangold, von dem man sich ebenfalls frischen Wind verspricht. Spätestens seit „Le Mans 66“ sollte aber zumindest keiner mehr Zweifel an seiner fachlichen Kompetenz haben. 

„Indiana Jones 5“ wird ab diesem Sommer gedreht und soll dann am 28. Juli 2022 in den Kinos erscheinen. 

Bild zu Jurassic World x Fast & Furious, Mission Impossible 7, Hotel Transsilvanien 4© Lucasfilm