"Uncharted" Verfilmung: Neuer Regisseur gefunden

Sony hält also sein Versprechen

von Pierre Lorenz am 5. Oktober 2019

Man kennt Travis Knight unter anderem als Regisseur vom Transformers Spinoff Bumblebee. Wie kürzlich bekannt wurde, soll er nun auch die Leitung für die Videospielverfilmung von Uncharted übernehmen, nachdem der vorherige Regisseur Dan Trachtenberg dem Projekt den Rücken gekehrt hat. Damit hat Sony schon mal sein Versprechen gehalten, bis Ende dieses Sommers einen Nachfolger für die Regie zu finden. Knight wird auf jeden Fall einen engen Fahrplan haben, denn die Dreharbeiten mit Hauptdarsteller Tom Holland sollen bereits Anfang nächstes Jahr beginnen.

Dann könnte endlich mal Ruhe einkehren, denn hinter den Kulissen lief die letzten Monate so einiges schief. Zudem hat man mit Tom Holland einen relativ jungen Nathan Drake verpflichtet. Inhaltlich soll es im Film ähnlich wie beim Videospiel Uncharted 3 Drakes Deception um die Lebensphase des Hauptdarstellers gehen, in der das erste Mal auf Victor Sullivan trifft, was seinen weiteren Lebensweg deutlich prägt. Mehr ist zu der noch titellosen Spieleverfilmung nicht zu sagen, aber wir werden sicherlich noch vor dem Drehstart weitere Infos erhalten.