"Peacemaker": So sieht die Ableger-Serie von "The Suicide Squad" aus

In der Hauptrolle ist natürlich wieder John Cena zu sehen

von Pierre Lorenz am 13. September 2021

Schon vor Release des DC-Films "The Suicide Squad" war klar, dass ein Charakter eine eigene Serie erhalten werde. Die Rede ist natürlich von John Cenas kernigem Schurken Peacemaker. Falls ihr "The Suicide Squad" noch nicht gesehen habt, solltet ihr diese News überspringen, denn im Folgenden herrscht akute Spoilergefahr.

Auf dem ersten Bild der Serie, das exklusiv von Entertainment Weekly veröffentlicht wurde, sehen wir nicht nur den Peacemaker, sondern auch zwei weitere Rückkehrer aus "The Suicide Squad". Namentlich sind das Jennifer Holland als Emilia Harcourt und Steve Agee als John Economos - und das nicht gerade zufällig. Wenn wir uns ans Ende des DC-Blockbusters erinnern, haben die beiden dafür gesorgt, dass die Hauptfiguren die wichtigsten Informationen für das waghalsige Himmelfahrtskommando hatten. Am Ende der Credits bekamen sie dann die Aufgabe, den Peacemaker auf seine kommende Mission vorzubereiten. Soviel zum Zusammenhang zwischen Serie und Film. Das sind aber nicht die einzigen Charaktere, die wir auf dem Bild erkennen können. Im Hintergrund sehen wir nämlich außerdem Chukwudi Iwuji als Clemson Murn sowie Danielle Brooks als Leota Adebayo. Rechts neben dem Peacemaker sehen wir noch den letzten Unterstützer auf dem Bild und zwar Adrian Chase alias Vigilante, der von Freddie Stroma verkörpert wird.

Bild zu Venom vs. Spider-Man, Predator 5: Skull, The Batman: Pinguin Serie© DC