"Indiana Jones 5" mit Harrison Ford?

Daran könnte das Release im kommenden Sommer noch scheitern

von Pierre Lorenz am 22. Januar 2020

Vor 12 Jahren kam der letzte Indiana Jones Film in die Kinos. Schon fast genauso lange wird über den Nachfolger, Indiana Jones 5, spekuliert. Bisher wurde der Film immer wieder aus unterschiedlichen Gründen nach hinten verschoben, entweder aufgrund des Drehbuchs oder weil die Verantwortlichen sich lieber anderen Projekten widmeten. Das aktuell von Disney geplante Release ist im Juli 2021, aber wird dieses Mal auch wirklich alles hinhauen?

David Koepp, der zwischenzeitlich das Projekt verließ, ist nun wieder als Drehbuchautor für den Inhalt verantwortlich. Laut eigener Aussage habe der Drehbuchautor von „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ nun eine wirklich gute Idee für das Drehbuch. Kult Regisseur Steven Spielberg, der aktuell wenig Zeit abseits seines sich in der Postproduktion befindlichen Projekts „West Side Story“ hat, wird sich dann im Laufe des Jahres des Filmes annehmen.

Eine andere wichtige Personalie ist der 77-jährige Hauptdarsteller Harrison Ford, der nach dem Release seines letzten Films „Ruf der Wildnis“ am 20. Februar 2020 große Lust haben wird, seine Kultrolle des Indiana Jones noch einmal zu verkörpern.

Woran könnte also das geplante Release im Sommer nächstes Jahr noch scheitern? Zum einen muss Drehbuchautor Koepp erst einmal das Drehbuch mit seiner „guten Idee“ fertigstellen und dann auch noch Disney, Regisseur Spielberg und Schauspieler Harrison Ford damit überzeugen. Sollte das Drehbuch also stimmig sein, steht dem Release de facto erst mal nichts im Weg. Indiana Jones 5 soll am 08. Juli 2021 in die Kinos kommen.