"Venom 3": Fortsetzung angeblich schon in Planung

Amy Pascal äußert sich zudem zum kommenden "Spider-Man: No Way Home"

von Pierre Lorenz am 7. Dezember 2021

Am 21. Oktober erschien Sony Pictures' "Venom: Let there be Carnage" in den Kinos. Trotz der niedrig angesetzten Altersfreigabe und der vergleichsweise kurzen Laufzeit von 97 Minuten mauserte sich der Blockbuster zu einem echten Erfolgshit mit über 480 Millionen US-Dollar weltweiter Einnahmen. Wenig überraschend kündigte Executive Producerin Amy Pascal nun bereits den dritten Ableger aus dem "Venom"-Franchise an. Laut dem Interview, das die Produzentin dem US-Magazin Collider gegeben hat, sprach sie davon, dass sich "Venom 3" bereits in der Planungsphase befinde. Gute Neuigkeiten also für Fans von Eddie Brock und seinem unzertrennlichen Symbionten-Freund. Derzeit sind allerdings alle Kapazitäten auf "Spider-Man: No Way Home" ausgerichtet, da das Startdatum am 15. Dezember unmittelbar bevorsteht und wegweisend für die weiteren Filme des MCU sein wird. Weitere Informationen werden wie gewohnt zurückgehalten, es ist allerdings sowieso davon auszugehen, dass wir Eddie Brock frühestens 2023 wieder auf der Leinwand sehen werden. 

Bild zu Black Adam vs. Superman, Jurassic World 3, Venom 3, Avatar 2© Sony Pictures