"Mission Impossible 7 & 8" werden gleichzeitig gedreht

Für die Einhaltung des Drehstarts spielt Tom Cruise's Gesundheit eine große Rolle

von Robin Klaiber am 20. Januar 2019

Gleich zwei Fortsetzungen wird das Mission Impossible Franchise bekommen, und dazu auch noch sicher mit Regisseur Christopher McQuarrie und Tom Cruise. Kinostart für Mission Impossible 7 soll bereits im Sommer 2021 sein, während Mission Impossible 8 genau ein Jahr später in den Kinos zu sehen sein wird. Um dieses sportliche Ziel zu erreichen, werden beide Filme gleichzeitig gedreht werden. Eine durchaus riskante Sache, stelle man sich nur vor, dass sich Tom Cruise bei einem der vielen Stunts, die er meist selbst durchführt, verletzt. Bei Mission Impossible Fallout hat man ja bereits gesehen, welche Verzögerungen auch nur ein kleiner Unfal zur Folge hat. Laut Variety ist für den Fall der Fälle aber wohl genügend Puffer für derartige Fälle vorhanden, da McQuarrie bereits kurz vor Abschluss der Drehbucharbeiten steht und dementsprechend ein Drehstart noch in diesem Jahr nicht unwahrscheinlich ist. Verständlicherweise sind zur Handlung noch keine genauen Details bekannt, aber es gilt als sicher, dass Christopher McQuarrie wieder auf Wade Eastwood als Hollywoods Nr1 in Sachen Stunt und Actiondreh setzen wird. Wir halten die Ohren weiter für euch auf und hoffen auf baldige Neuigkeiten zu Mission Impossible 7 und 8.