LaLaurie Mansion in Louisiana: Neuer Schauplatz für eine Horror-Filmreihe?

Zwei Haunted-House Spezialisten nehmen sich dem neuen Projekt an

von Pierre Lorenz am 1. November 2019

Das Haunted House Genre wird nicht nur einen neuen Film, sondern gleich eine ganze Filmreihe als Zuwachs bekommen. Und zwar geht es um ein Filmprojekt der Hayes Zwillingsbrüder, das sich um ein bekanntes, real existierendes Spukhaus aus New Orleans drehen soll, nämlich die LaLaurie Mansion. Es ranken sich einige Geschichten darum, die bekannteste ist aber wohl folgende: Das Haus gehörte der Serienkillerin Delphine LaLaurie, die in ihrem Anwesen im Laufe des 19. Jahrhunderts dutzende Sklaven ermordete. Als das die Runde machte, wurde 1834 ihr Haus von einem wütenden Mob niedergebrannt und vier Jahre später wiederaufgebaut. In der Zwischenzeit waren dort eine Schule und sogar Luxuswohnungen drin, allerdings sagt man sich, dass die Seelen der ermordeten Sklaven keine Ruhe finden und deswegen auf dem Grundstück ihr Unwesen treiben. Kleiner Fun Fact am Rande: zwischenzeitlich soll sogar Nicolas Cage von 2007 - 2009 Eigentümer des Anwesens gewesen sein.

An zusätzlichen Ideen für das Horrorhaus wird es den Hayes Brüdern sicherlich nicht fehlen, schließlich sind sie zwei echte Spezialisten was Haunted House Horror angeht. Ihr bekanntestes Projekt in der letzten Zeit ist sicherlich die Conjuring Reihe, als deren Erfinder sie oft betitelt werden. Ihr nächster Film „Die Besessenen“ erscheint am 16. April 2020 in den Kinos, ein Releasedatum zu ihrem neuesten Projekt steht bisher noch nicht fest.

Bild zu Spider-Man: A New Universe 2, Ant-Man 3, Game of Thrones: House Of The Dragon