"Wise Guys": Robert de Niro spielt in neuem Mafia-Film gleich zwei Rollen

Das Drehbuch stammt vom "Goodfellas"-Autor

von Pierre Lorenz am 17. August 2022

Der letzte Auftritt von Robert de Niro in seiner Paraderolle als Mafioso war in "The Irishman" aus dem Jahre 2019. Nun greift der 79-jährige mit seinem nächsten Projekt wieder an: Sein neuer Film heißt "Wise Guys" und basiert auf der wahren Geschichte von Frank Costello und Vito Genovese. Die zwei Mafiosi sind erfolgreiche Clan-Bosse, die gegeneinander konkurrieren. Eines Tages will Genovese Frank Costello umbringen, jedoch überlebt dieser schwer verletzt und versucht anschließend, dem Mafia-Leben den Rücken zu kehren. Der Clou an der Sache: Robert de Niro soll nicht nur Frank Costello, sondern auch gleichzeitig Vito Genovese verkörpern. Noch gibt es keine weiteren Informationen zum Cast oder zur Handlung, jedoch wissen wir bereits, dass das Drehbuch von Nicholas Pileggi geschrieben wird. Dieser hat bereits als Autor der beiden Kultfilme "Casino" und "Goodfellas" einiges an Erfahrung, wenn es um klassische Mafiafilme geht, was Genre-Fans sicherlich freuen dürfte. Auch "Goodfellas"-Produzent Irwin Winkler kehrt zurück, de Niro scheint also Wert auf die Fähigkeiten derjenigen zu legen, die schon damals Erfolg mit ihren Projekten hatten. Fehlt eigentlich nur noch Martin Scorsese als Regisseur um die Crew zu komplettieren, könnte man meinen. Die Inszenierung übernimmt jedoch mit "Good Morning, Vietnam"-Regisseur Barry Levinson ein anderer, der zumindest Erfahrung mit der Zusammenarbeit mit Robert de Niro hat. Wann genau "Wise Guys" veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. 

Bild zu Ghost of Tsushima Film, Die Tribute von Panem X, Kung Fu Panda 4© Netflix