Nach großer Empörungswelle zu "Sonic": Paramount verschiebt Erscheinungsdatum

Der Shitstorm bewegte das Studio zu einer Veränderung des Protagonisten

von Pierre Lorenz am 28. Mai 2019

Erst vor wenigen Wochen trat Sonic The Hedgehog aufgrund seines menschlichen Aussehens

in einem Trailer eine Shitstorm Welle los. Die Empörung war gar so groß, dass man sich dafür

Entschied, das Aussehen des Protagnisten Sonic zu ändern.

Nun gab Paramount bekannt wie lange sich das Releasedatum verzögern wird, nämlich um

ganze drei Monate.

Der Grund liegt auf der Hand. Die CGI und 3D Künstler benötigen in der Nachbearbeitung um

einiges mehr Zeit, um den Hauptcharakter komplett zu überarbeiten. Regisseur Jeff Fowler

schrieb dazu auf Twitter: „Wir nehmen uns die Zeit, den Sonic Film richtig zu machen.“

Die Story dreht sich um das außerirdische Wesen Sonic, der vielen aus den Comics oder den

gleichnamigen Videospielen bekannt ist und sich auf der Flucht von Dr Eggman, gespielt von

Jim Carry, befindet.

Das neue Releasedatum von Sonic ist nun der 14. Februar 2020 und es bleibt zu hoffen, dass

die Fans deswegen nicht auch noch auf die Barrikaden gehen.

Bild zu Sonic, Indiana Jones 5, Black Widow