Indiana Jones 5: Steven Spielberg nicht mehr als Regisseur verfügbar

Dennoch wird er das Projekt nicht ganz verlassen

von Pierre Lorenz am 4. März 2020

Bald feiert die Indiana Jones Filmreihe ihr 30-jähriges Jubiläum. Dennoch wird es eine gravierende Veränderung für den fünften Teil geben, denn Steven Spielberg wird zum ersten Mal nicht mehr die Regie der Kultreihe übernehmen. Diese Nachricht kommt durchaus überraschend, schließlich hatte Disney den 73-jährigen Regisseur fest eingeplant. Gegenüber Variety gab Spielberg seine Gründe für den Ausstieg bekannt. Er meint, dass Indiana Jones 5 von einer neuen Generation und Perspektive erzählt werden solle, weswegen er die Position gerne weitergebe. Ganz verlassen wird er das Projekt aber nicht, denn er ist weiterhin als Mitglied des Produktionsteams dabei.

Die Dreharbeiten sollen bereits diesen Sommer beginnen, bis dahin könnte nach jetzigem Stand vielleicht James Mangold den Regiestuhl übernehmen. Angeblich soll sich Disney auch bereits in Verhandlungen mit Mangold befinden.

Der neue Releasetermin von Indiana Jones 5 soll der 08.07.2021 sein, je nach Produktionsstart ist es aber auch gut möglich, dass das Release nochmals nach hinten verschoben wird.