"Godzilla vs Kong 2": Wie sieht das noch titellose Sequel aus?

Die Dreharbeiten sollen noch dieses Jahr in Australien starten

von Pierre Lorenz am 21. März 2022

Der vergangenes Jahr erschienene MonsterVerse-Film "Godzilla vs Kong" hat bei seinem Kinostart ziemlich überzeugen können. Mit weltweit rund 450 Millionen US-Dollar Umsatz war der Blockbuster zeitweise der erfolgreichste Film während der Pandemie. Nun gibt es Neuigkeiten von der Produktion des nächsten MonsterVerse-Films aus dem Hause Legendary. Die Produktion soll wohl noch dieses Jahr in Queensland, Australien, starten. Dies gaben die australischen Behörden vor wenigen Tagen bekannt, denn der Bundesstaat im Nordosten des Kontinents freut sich über einige hundert zusätzliche Arbeitsplätze in den kommenden Monaten. Tatsächlich ist der Titel "Godzilla vs Kong 2", wie der MonsterVerse-Film momentan noch genannt wird, etwas irreführend, da viele damit rechnen, dass Godzilla im kommenden Film gar keine Rolle mehr spielen wird. Stattdessen könnte sich Legendary in Zukunft hauptsächlich auf Kong konzentrieren, wie auch am Ende von "Godzilla vs Kong" angeteast wurde. Schließlich soll sich das Sequel angeblich im Inneren der Erde abspielen und viele verschiedene Titanen enthalten. Passend für den noch titellosen Film ist eine Rückkehr von Regisseur Adam Wingard derzeit im Gespräch, eine offizielle Bestätigung gibt es aber noch nicht. Schon seit Längerem kursiert außerdem das Gerücht, dass der neueste MonsterVerse-Film in Anlehnung an "King Kongs Sohn" von 1933 den ähnlichen Titel "Son of Kong" tragen könnte. Wie der Film auch immer heißen wird: Falls der Drehbeginn planmäßig dieses Jahr stattfindet, ist mit einem Release Ende 2023 oder Anfang 2024 zu rechnen. 

Bild zu Avatar 2, Godzilla vs. Kong 2: Son of Kong, The Mandalorian Staffel 3, Scream 6© Legendary