Neuer Netflix-Content: „Castlevania“ und „Locke& Key“ bekommen neue Staffeln

von Pierre Lorenz am 31. März 2020

Wer mit dem offenen Ende der im letzten Monat erschienenen dritten Staffel von „Castlevania“ nicht zufrieden war, darf sich schon bald über neuen Content freuen, denn Netflix verkündete vor wenigen Tagen via Twitter, dass man eine vierte Staffel der Animationsserie plant. Der Protagonist und Vampirjäger Trevor Belmont wird also in einer weiteren Staffel mit seinen Weggefährten auf neue Mächte der Finsternis treffen. Wie viele Episoden die vierte Staffel umfassen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass die neue Staffel zwölf Episoden umfassen wird, denn die erste Staffel hatte sechs, die zweite acht und die dritte zehn Episoden. Die erste Staffel der Serie gehörte 2017 übrigens zu den 20 meistgesehenen Eigenproduktionen von Netflix und gewann im Gegensatz zu vielen anderen Videospieladaptionen ordentlich an Popularität hinzu. Ein genaues Releasedatum zu „Castlevania“ ist derzeit noch nicht bekannt.

Netflix kündigte neben „Castlevania“ außerdem noch die zweite Staffel des ebenfalls sehr beliebten „Locke & Key“ an. Seit dem Seriendebut Anfang Februar entwickelte sich „Locke & Key“ immer mehr zum Favoriten der Serienschauer und so ist es nicht allzu verwunderlich, dass Netflix eine zweite Staffel plant. Dafür verpflichtete der Streaming-Gigant erneut die Serienmacher Carlton Cuse und Meredith Averill. Man kann also davon ausgehen, dass wir noch mehr Hintergründe zur Dämonin Dodge und der Macht der Schlüssel erfahren werden, denn in der Comicvorlage kommen über 30 Schlüssel, also mehr als doppelt so viele wie in der ersten Staffel, zum Einsatz. Leider gibt es derzeit noch kein Erscheinungsdatum von „Locke & Key“, denn selbst wenn das Skript schon fertig wäre, so müsste man ja aufgrund der aktuellen Pandemie noch deutlich länger warten, bis man mit den Dreharbeiten beginnen kann.