"M3GAN vs. Annabelle": Wie würde ein Aufeinandertreffen der beiden ausgehen?

Die Antworten liefern James Wan, Jason Blum, Gerard Johnstone und Allison Williams

von Pierre Lorenz am 4. Januar 2023

Am 12. Januar erscheint Gerard Johnstones Horrorfilm "M3GAN" in den Kinos. Inhaltlich geht es um eine Killerpuppe mit künstlicher Intelligenz, die von der Wissenschaftlerin Gemma entwickelt wurde, um ihrer Nichte zu helfen. Diese ist erst seit Kurzem ein Waisenkind und soll eine emotionale Bindung zu der Puppe aufbauen. Selbstverständlich schlägt die Idee fehl und M3GAN entwickelt einen viel zu starken Beschützerinstinkt für ihren Schützling, was schließlich auch Todesfälle zur Folge hat. 

Entertainment Weekly hat sich Ende Dezember die Frage gestellt, wie wohl ein Aufeinandertreffen zwischen M3GAN und einer anderen gruseligen Puppe aussehen würde. Die Rede ist von Annabelle, die erstmals im 2013 erschienenen Horrorfilm "Conjuring" von Regisseur James Wan auftauchte. Die Antworten liefern Wan, Jason Blum, Gerard Johnstone und Allison Williams, die die Hauptrolle in "M3GAN" spielt. Sowohl Williams als auch Wan würden nicht gegen M3GAN wetten, da diese als künstliche Intelligenz vermutlich einige Asse im Ärmel habe. Regisseur Gerard Johnstone setzt hingegen eher auf Annabelle, da diese ein Dämon ist, was ebenfalls der Meinung von Horrorproduzent Jason Blum entspricht.

Eindeutiger fällt da der andere naheliegende Kampf aus: M3GAN vs. Chucky. Die Mörderpuppe Chucky aus der Kultreihe hätte wohl keine Chance gegen M3GAN, betonte Blum abschließend. Offensichtlich sollte man M3GAN also nicht unterschätzen und wir sind gespannt, wie der fertige Kinofilm bei den Zuschauern ankommen wird. Der Starttermin ist bereits nächsten Donnerstag, der 12. Januar 2023. 

Bild zu Gladiator 2, M3GAN vs. Annabelle, Der neue James Bond 007© Universal Pictures