Nach mäßigem Sequel: "Phantastische Tierwesen 3" wird erst im Herbst gedreht

Der Fokus liegt nicht mehr auf einem möglichst schnellen Release

von Robin Klaiber am 27. Januar 2019

Obwohl der Produktionsstart von fantastische Tierwesen 3 bereits teilweise angelaufen sein sollte, muss Warner Bros die Produktion wohl in den Herbst verlegen. Trotz der geteilten Meinungen über den zweiten Teil waren die Einspielergebnisse nämlich durchaus erfolgreich. Das Verschieben der Produktion passt außerdem zum neuen Ansatz von Warner, denn während man früher große Produktionen schnell veröffentlichen wollte, so liegt heute der Fokus eher darauf, dem Bedarf der Zuschauer zu entsprechen und nicht ein zu schnelles Release voranzutreiben. Inhaltlich werden wir wieder mit Eddie Redmayne als Newt Scamander rechnen können, und auch die Beziehung zwischen Dumbledore und Grindelwald werden wohl nach dem spannenden Ende des zweiten Teils eine Rolle spielen. Der Kinostart ist aktuell noch für Jahr 2020 angepeilt, aber aufgrund der aktuellen Verzögerung, steht noch in den Sternen wann wir den Film dann wirklich im Kino sehen dürfen.