Nach geplatztem Deal mit Sony

So hat Tom Holland Disney-Boss Bob Iger von Spiderman überzeugt!

von Pierre Lorenz am 11. Dezember 2019

Das MCU sähe heute wohl anders aus, hätte Spiderman Darsteller Tom Holland nicht im Oktober den Disney Chef Bob Iger betrunken davon überzeugt, den geplatzten Deal zwischen Sony und Marvel zu überdenken. Hört sich erst mal nicht so glaubwürdig an, allerdings bestätigte Holland dies tatsächlich in der Late Night Talkshow bei Jimmy Kimmel. Dort sagt er, dass er nicht sagen würde dass es alleine sein Verdienst gewesen sei, aber mit einem Augenzwinkern ist er dann doch davon überzeugt, Spiderman gerettet zu haben. Aber erst mal zurück zum Anfang. Die unglaubliche Geschichte beginnt im August diesen Jahres, als der 23 jährige auf der Disney Messe D23 den Pixar Film Onward bewarb. Nicht gerade sein bester Tag, meint er, denn etwa zu diesem Zeitpunkt wurde bekannt, dass die Verhandlungen zwischen Disney und Sony bezüglich der Zukunft von Spiderman im MCU geplatzt sind. Auf besagter Messe sprach er sich für die Unterstützung der Fans aus, die sich für Spiderman stark machen und hat sich anschließend sogar die E Mail Adresse von Iger geholt und diesen anschließend kontaktiert. Allerdings drehte sich der Inhalt nicht direkt um Spiderman, sondern um die Gelegenheit, sich für die letzten fünf Jahre zu bedanken. Bob Iger schien auch schnell geantwortet zu haben und rief Holland kurz darauf an. Wie Holland erzählt, allerdings zu einem für ihn ungünstigen Zeitpunkt, denn Holland hatte schon drei Bier getankt und war nicht mehr ganz so nüchtern. Im folgenden Telefonat habe Holland sogar geweint und Iger so weit überzeugt, dass dieser gesagt haben soll, dass es in Bezug auf die Verhandlungen mit Sony eine Welt gebe, in der man das machen könne. Der Rest ist Geschichte, denn kurz darauf trat tatsächlich die Kehrtwende ein und der Deal wurde doch verlängert. Inwieweit Tom Holland tatsächlich dazu beigetragen hat, ist natürlich fraglich, aber es könnte sein, dass er das Zünglein an der Waage für die Zukunft von Spiderman im MCU gewesen ist.