Nach Disney-Übernahme von Fox: Wird Deadpool 3 wieder r-rated?

Der Autor und der Regisseur sind sich wohl nicht ganz einig

von Pierre Lorenz am 16. Oktober 2019

Könnte der kommende Deadpool Film erst ab 18 Jahren freigegeben werden? Bisher war das eher schwierig, da Disney ja sehr an seinem familienfreundlichen Image hängt und das auch so bleiben soll. Überraschenderweise verriet nun aber Deadpool Autor Paul Wernick gegnüber Entertainment Weekly, dass er von Marvel die Erlaubnis hat, weitere Deadpool Filme mit R Rating zu produzieren. Wörtlich sagte er:

"Marvel hat versprochen, uns weiterhin im R-rated Deadpool-Universum spielen zu lassen, und die Hoffnung ist, dass sie uns auch ein wenig in das MCU eindringen und in diesem Sandkasten spielen lassen“.

Diese Aussage steht noch etwas im Widerspruch zur Aussage von Deadpool 2 Regisseur David Leitch, der meinte, dass eine zukünftige Deadpool Fortsetzung nicht unbedingt r rated sein muss.

Disney Boss Bob Iger meinte auf der anderen Seite im Februar, dass Disney es durchaus ermöglichen würde, Filme mit R Rating voranzubringen. Was nun wirklich der Wahrheit entspricht, ist schwierig zu sagen. Klar scheint nur, dass Disney wohl kein Veto gegen einen Deadpool Film ab 18 einlegen wird.

Ungewiss ist außerdem noch, wann Deadpool 3 überhaupt erscheinen wird. Dass hinter den Kulissen aber zumindest schon an Deadpool 3 gearbeitet wird, beweist ein Bild von Ryan Reynolds, der am Dienstag ein Foto von sich in den Marvel Studios postete. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, was die Fortsetzung von Deadpool angeht.

Bild zu Venom 2 vs. Spider-Man, The Batman, Deadpool 3