„Ready Player Two“: Das Sequel befindet sich möglicherweise bereits in Produktion

Autor Ernest Cline veröffentlichte vor Kurzem die Buchvorlage für den zweiten Teil

von Pierre Lorenz am 20. Dezember 2020

Über zwei Jahre sind seit der Buchverfilmung vom Sci-Fi-Bestseller „Ready Player One“ bereits ins Land gegangen. Die dystopische Geschichte aus dem Jahre 2045 rund um die virtuelle Welt Oasis stammt aus der Feder von Ernest Cline, der bereits 2011 mit der Romanveröffentlichung sagenhafte Kritiken einholen konnte. Cline bestätigte außerdem vor wenigen Tagen, dass sich eine mögliche Verfilmung vor allem aufgrund der teilweise geschlossenen Kinos noch in einer frühen Phase der Entwicklung befinde. Die Geschichte des Prequels könnte sich dann ähnlich wie das bereits erschienene Buch weniger um Wade Watts, sondern um die Geschichte der Oasis-Gründer James Halliday und Ogden Morrow drehen und die Entstehung der Oasis ins Zentrum rücken. So gut wie das erste Buch kam der Nachfolger allerdings nicht an, wovon sich Cline aber eher weniger beeindruckt zeigt. Man kann also festhalten, dass sich noch gar nichts in trockenen Tüchern befindet, man angesichts des sehr soliden finanziellen Erfolgs von „Ready Player One“ aber durchaus mit einer Fortsetzung rechnen kann.