"Armor Wars": Planänderung für die geplante Disney+-Serie

Ein Regisseur wurde noch nicht gefunden

von Pierre Lorenz am 3. Oktober 2022

Im Dezember 2020 verkündete Marvel eine kommende "Armor Wars"-Serie als Teil des MCU. Als Startzeitraum wurde September 2022 angekündigt, allerdings verlief die Produktion anders als erwartet. Wie vor einigen Tagen verkündet wurde, hat Disney die Serie nun komplett aus dem Katalog gestrichen. Wie The Hollywood Reporter berichtet, haben die Verantwortlichen eine gravierende Planänderung für "Armor Wars" beschlossen. So soll das Projekt nun als Kinofilm statt als Serie konzipiert werden. Dies habe man während der Arbeit an der Geschichte beschlossen, die sich offenbar besser in einem Spielfilm erzählen lässt. Von September 2022 als Startdatum kann auch nicht mehr die Rede sein, stattdessen erscheint der noch unbetitelte Film nun am 14. Februar 2025 in den USA. 

Mit dabei sind bisher Don Cheadle als Hauptfigur Colonel James Rhodes alias War Machine, während "Making History"-Star Yassir Lester nach wie vor das Drehbuch schreibt. Noch gänzlich unbekannt ist, wer den Posten des Regisseurs besetzen wird, die Suche wird aber sicherlich auf Hochdruck laufen. 

Was haltet ihr von der Idee, die Geschichte statt in einer Serie in einem Film zu erzählen und welches Format würde euch für das MCU-Projekt mehr gefallen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Bild zu Kingdom of the Planet of the Apes, Avengers: Secret Wars, BRZKR© Disney