"Chronicle": Ist ein zweiter Teil nun doch in Arbeit?

2020 erklärte Josh Trank eine Fortsetzung für ausgeschlossen

von Pierre Lorenz am 9. August 2021

Vor knapp neun Jahren erschien Josh Tranks Science-Fiction Film "Chronicle" in den Kinos. Die Story rund um den introvertierten Andrew, der später Superkräfte entwickelt, konnte einige Zuschauer begeistern, wenngleich die Kritiken nicht übermäßig euphorisch ausgefallen sind. Hin und wieder wurde Trank von Fans nach einem Sequel gefragt. Er äußerte sich im vergangenen Jahr dazu und beteuerte, dass er kein Sequel machen werde. Eine andere Sicht der Dinge scheint Produzent John Davis zu haben, der das Projekt noch nicht abgeschrieben zu haben scheint. In einem Interview mit Forbes sprach der Produzent davon, diesmal eine weibliche Protagonistin in den Mittelpunkt zu stellen und ihre eigene Superkraft-Geschichte zu erzählen. Die Story soll ungefähr zehn Jahre nach dem ersten Teil spielen. Hört sich ganz gut an - Variety-Reporter Adam B. Vary hält die Vorfreude auf Teil Zwei aber noch für etwas verfrüht. Angeblich soll sich der Fortschritt von der Idee zur Produktion in Grenzen halten, und, wenn überhaupt, in einer ganz frühen Phase der Entwicklung sein. Vary versuchte mit John Davis ins Gespräch zu kommen. Dieser konnte ihn allerdings nur vertrösten, da er sich nicht über den aktuellen Stand äußern könne. Ganz so sicher wie man im ersten Moment denken könnte ist "Chronicle 2" also noch nicht und wir müssen uns im Zweifel noch einige Jahre gedulden. 

Bild zu Deadpool 3, Stranger Things Staffel 4, Sonic: The Hedgehog 2, Thor 4© 20th Century Fox