"Freddy Mercury" als neuer Bond-Bösewicht?

So stehen die Chancen für Rami Malek

von Robin Klaiber am 28. Februar 2019

Verschiedenste Gerüchte kursieren aktuell um James Bond 25 mit Daniel Craig. Eines davon ist, dass Oscar Preisträger Rami Malek die Wunschbesetzung des Bond Bösewichts sein soll. Lange Zeit war das äußert unwahrscheinlich, da Maleks Drehplan mit der finalen Staffel von Mr Robot dem einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Da die Bond Produzenten den sehr begehrten Malek aber unbedingt für sich gewinnen möchten, habe man laut einigen gut vernetzten Quellen einen Kompromiss getroffen. Und zwar soll Rami Malek zwischen den Sets hin und her wechseln. Man stehe momentan allerdings noch in den Gehaltsverhandlungen, die für das Bond Team aber alles andere als günstig werden. Schließlich steigt der Marktwert des Schauspielers mit seinem Oscargewinn enorm. Auf der Seite von Daniel Craig als James Bond sollen außerdem gleich zwei Bond Girls stehen. Eine davon soll zum MI6 wie Bond selbst gehören, die andere allerdings mit dem Bösewicht verbandelt sein und von Lupita Nyongo gespielt werden. Wer am Ende noch dazustoßen wird und wer nicht, werden wir bis spätestens April erfahren, denn dann ist der offizielle Drehstart von Bond 25. Das geplante Release wiederum ist dann ein Jahr später, am 09.April 2020.