"Indiana Jones 5": Dreharbeiten sind offiziell beendet

Nach vielen Schwierigkeiten steht dem Release nun nichts mehr im Wege

von Pierre Lorenz am 28. Februar 2022

Seit vielen Jahren war klar, dass in irgendeiner Art und Weise ein fünfter "Indiana Jones"-Film erscheinen wird. Am vergangenen Sonntag veröffentlichte Produzent Frank Marshall dann ein Bild von einer Cap mit dem Wort Indy, das den Abschluss der langwierigen Dreharbeiten verkündet. Nach drei äußerst hoch geschätzten "Indiana Jones"-Filmen sowie dem mehr oder weniger verschmähten "Königreich des Kristallschädels" ist die Erwartung an das späte Sequel hoch. Die Produktion hatte mit vielen Problemen zu kämpfen, darunter etwa die ungeplante Suche nach einem neuen Regisseur, die Einschränkungen durch die Pandemie und Unklarheiten beim Verfassen des Drehbuchs. Das wiederum führte zu insgesamt vier verschobenen Startterminen, was bei den Fans auch nicht gerade für Begeisterung gesorgt haben dürfte. 

Zur Story ist leider noch nichts bekannt, es kursierte aber zwischenzeitlich das Gerücht einer erneuten Nazi-Storyline. Auch Zeitreisen sollen angeblich eine Rolle spielen. Deutlich mehr wissen wir zum Cast von "Indiana Jones 5". Neben dem 79-jährigen Hauptdarsteller Harrison Ford werden wir auch Mads Mikkelsen, Phoebe Waller-Bridge, Antonio Banderas und Boyd Holbrook in noch unbekannten Rollen auf der Leinwand sehen können. Die Regie sowie eine Funktion als Drehbuchautor übernahm James Mangold, der das aktuelle Skript gemeinsam mit Jez und John-Henry Butterworth geschrieben hat. "Indiana Jones 5" erscheint voraussichtlich am 29. Juni 2023 in den deutschen Kinos. 

Bild zu The Amazing Spider-Man 3, Fast & Furious 10, Daredevil, Iron Heart© Disney