"Indiana Jones 5": Regisseur stellt baldigen Trailer in Aussicht

Es gibt außerdem erste Reaktionen auf die Testvorführungen

von Pierre Lorenz am 16. November 2022

Es wird viel über den kommenden fünften "Indiana Jones"-Teil gemunkelt, vor allem die erneute Besetzung durch den 80-jährigen Harrison Ford, den man sich noch nicht so recht als Peitsche schwingenden Archäologen vorstellen kann, sorgt für gewisse Skepsis bei einem Teil der Fangemeinde. Bislang gibt es allerdings immer noch keinen ersten Trailer, also kann man sich noch keine richtige Meinung zu dem Film bilden. Das soll sich aber bald ändern, wenn man den Worten von Regisseur James Mangold Glauben schenken mag. Als ein Fan ihn kürzlich darauf ansprach, wann man denn mit erstem Promomaterial rechnen könne, stellte Mangold in den nächsten 30 Tagen etwas Neues in Aussicht. Er erwähnte zwar nicht explizit, dass es sich dabei um einen Trailer handeln werde, aber in Anbetracht der Tatsache, dass bereits ein solcher existiert und dieser auch im Rahmen der D23 Expo hinter verschlossenen Türen gezeigt wurde, kann man sehr wahrscheinlich mit einem Trailer rechnen. 

Damit könnte man auch den sich gerade häufenden Gerüchten entgegensteuern, dass der Film in seiner jetzigen Form wirklich schlecht sei. Angeblich finden derzeit die Testvorführungen statt, bei denen sechs verschiedene Enden von einem ausgewählten Publikum bewertet wurden. Eines soll schlechter als das andere gewesen sein, wobei jenes, wo Indys Patentochter Helena in seine Fußstapfen tritt, besonders negativ hervorgestochen sein soll. Auch mit dabei war der klassische Leinwandtod von Indiana Jones und eine Art Zeitreise-Ende. Die aufkommenden negativen Meldungen sollen für einiges an Ärger hinter den Kulissen gesorgt haben, so soll Disney Boss Bob Chapek intern sofort Nachdrehs gefordert haben, um den Abschluss der Filmreihe noch zu retten. Regisseur James Mangold dementiert, dass es überhaupt schon Screenings gegeben hat, die Gerüchte sind also vorerst noch mit einer großen Portion Vorsicht zu genießen. Wir freuen uns erst einmal auf den kommenden Trailer und machen dann davon unsere Vorfreude auf den Film abhängig, der am 29. Juni 2023 in den Kinos erscheint. 

Bild zu Harry Potter und das verwunschene Kind, Fluch der Karibik 6, Godzilla and Kong© Disney