Neuerfindung bei „Fluch der Karibik“: Margot Robbie ersetzt Johnny Depp!

Der Film befindet sich bereits in der Entwicklung

von Pierre Lorenz am 28. Juni 2020

Damit hätte wohl keiner gerechnet: Disney holt sich Margot Robbie für einen „Fluch der Karibik“-Ableger als Hauptrolle mit ins Boot. Viele Fans reagierten überrascht auf diese Ankündigung – und das nicht nur im positiven Sinne, denn das heißt natürlich gleichzeitig, dass Captain Jack Sparrow in diesem Film mit seiner humorvollen und unberechenbaren Art nicht im Mittelpunkt stehen wird. Der Film mit der Harley-Quinn Schauspielerin soll wohl zusätzlich zu „Fluch der Karibik 6“ erscheinen und sich vordergründig um Piratinnen drehen.

Der von Robbie verkörperte Hauptcharakter ist die Piratin Redd, deren Markenzeichen die leuchtend roten Haare sind. Das erste Mal richtig in Berührung mit dem Leben als Freibeuterin kam sie übrigens auf der Black Pearl und zog fortan selbstständig los, um die Meere unsicher zu machen.

Viele Fans sehen den geplanten Film kritisch, denn Captain Jack Sparrow war für viele Fans der Filmreihe DER Hauptgrund, sich die Filme anzusehen. Andere sehen das wiederum ganz anders und freuen sich auf den frischen Wind, der damit durch das etwas eingeschlafene Franchise weht.

Man kann auf jeden Fall nicht bestreiten, dass Johnny Depp eine sehr polarisierende Figur ist, und dass Disney, das ja sehr auf sein familienfreundliches Image bedacht ist, etwas auf Abstand zu seiner Person gehen möchte. Unklar ist deshalb auch, ob Depp überhaupt im sechsten „Fluch der Karibik“-Teil auftaucht.

Wie seht ihr das Ganze? Gebt ihr Margot Robbie als Piratin Redd eine Chance oder seid ihr eher der Meinung, dass „Fluch der Karibik“ ohne Johnny Depp langweilig ist? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!