"Lethal Weapon": Mel Gibson will die Fortsetzung der Kultreihe in die Hand nehmen

Der ursprüngliche Filmemacher Richard Donner ist vor Kurzem leider verstorben

von Pierre Lorenz am 17. November 2021

Bis zuletzt arbeitete er am Drehbuch für den fünften Teil, aber leider ist er im Juli diesen Jahres verstorben. Die Rede ist von Filmemacher Richard Donner, der nicht nur "Lethal Weapon" geschaffen hat, sondern auch für die Kultfilme "Superman", "Die Geister die ich rief" und "Die Goonies" verantwortlich ist. Donner ließ es sich nicht nehmen, trotz seines stolzen Alters von 91 Jahren weiter am Drehbuch zu "Lethal Weapon 5" zu schreiben, denn er bezeichnete es als seine Pflicht, die Reihe abzuschließen. Nach seinem Tod hatten viele schon mit dem Gedanken eines späten Sequels abgeschlossen, aber nun gibt es gute Nachrichten für "Lethal Weapon"-Fans. Auf einem Fan-Event in London gab Hollywoodstar Mel Gibson bekannt, dass er mit "Goonies"-Star Corey Feldman bereits über die Fortsetzung gesprochen habe und sogar Richard Donner ihm zu Lebzeiten höchstpersönlich nahegelegt hat, im Falle seines Todes die Regie zu übernehmen. Die Entscheidung fiel ihm also dementsprechend leicht, zumal Donners Drehbuch schon ausgesprochen weit gediehen sein soll. Genügend "Lethal Weapon"-Erfahrung sollte Gibson auch haben, schließlich spielte er zwischen 1987 und 1998 gemeinsam mit Danny Glover viermal die Hauptrolle. Die Handlung selbst ist noch streng geheim und wir hoffen, dass die Dreharbeiten unter der Leitung von Gibson schon bald beginnen werden. 

Bild zu Spider-Man No Way Home Easter Eggs, Gladiator 2, Harry Potter, Lethal Weapon© Warner Bros.