Weiteres "GoT"-Spin-Off: HBO arbeitet an "10.000 Ships"

Die Handlung soll deutlich vor der Originalserie angesiedelt sein

von Pierre Lorenz am 26. Mai 2021

Wie Deadline vor wenigen Tagen berichtet hat, arbeitet HBO an einem bisher noch nicht bekannten Spin-Off zu "Game of Thrones". Die Serie mit dem Namen "10.000 Ships" spielt rund 1000 Jahre vor der Originalserie und hat Prinzessin Nymeria als Mittelpunkt der Handlung. Ihre Heimat Rhoynar kämpft im Zweiten Gewürzkrieg gegen den Freistaat von Valyria und verliert. Die besiegte Nymeria macht sich schließlich gemeinsam mit den Überlebenden und 10.000 Schiffen auf den Weg von Essos nach Dorne. Aufmerksamen "Game of Thrones"-Zuschauern sollte der Name Nymeria außerdem bekannt vorkommen, denn so nannte Arya Stark auch ihren Wolf. Wir freuen uns auf ein weiteres Spin-Off, nachdem die Dreharbeiten zu "House of the Dragon" ja bereits vor Kurzem begonnen haben.

© HBO