"Schneewittchen": Disney findet Schauspielerin für die Rolle der Prinzessin

Nach langer Wartezeit kommt die Produktion nun endlich in Fahrt

von Pierre Lorenz am 23. Juni 2021

Es geht weiter mit Disneys Realverfilmungsoffensive: wie Deadline am vergangenen Mittwoch berichtete, wurde endlich eine Schauspielerin für die "Schneewittchen"-Realverfilmung gefunden. Die Rede ist von Rachel Zegler, die gerade dabei ist, den Sprung von der Newcomerin zur Hollywood-Größe zu schaffen. Die 20-jährige hat nicht nur in Steven Spielbergs "West Side Story" die Hauptfigur verkörpert, sondern auch eine Rolle im kommenden "Shazam! 2" ergattert. Neben ihrem schauspielerischen Talent ist wohl auch ihre Gesangsstimme ein Grund für die Verpflichtung gewesen, denn das Multitalent begeistert bereits seit Jahren durch Coverversionen bekannter Songs die Fans ihres YouTube-Kanals. Die Filmmusik soll ohnehin das Highlight der Realverfilmung werden, genau wie im Vorbild aus dem Jahre 1937. Mit der musikalischen Inszenierung hat man Benj Pasek und Justin Paul, die bereits in "La La Land" für den richtigen Ton gesorgt haben, betraut. Die Erwartungen an "Schneewittchen" sind also deutlich hochgeschraubt, und man kann sich höchstwahrscheinlich bereits 2022 auf ein Release freuen. 

Bild zu Transformers 7: Rise of the Beasts, Stranger Things 4, Shazam 2© Disney