„Tron: Ares“: Jared Leto hat neuen Regisseur gefunden

Nach Jahren des Stillstands geht es endlich mit der Planung voran

von Pierre Lorenz am 10. August 2020

Vor wenigen Tagen berichtete Deadline, dass es mittlerweile endlich einen Kandidaten für den neuen „Tron“-Teil gibt. Dieser trägt den Namen Garth Davis und soll eigenhändig die zuständigen Personen bei Disney überzeugt haben, ihm mit dieser wichtigen Aufgabe zu betrauen. Davis konnte bisher vor allem mit kleineren Produktionen wie dem mehrfach oscarnominierten „Lion“ überzeugen. „Tron: Ares“ wird sicherlich keine leichte Aufgabe für den Regisseur, schließlich kann das Franchsie bisher auf den Kultfilm „Tron“ aus dem Jahre 1982 sowie auf die Fortsetzung „Tron: Legacy“ aus dem Jahre 2010 zurückblicken. Nachdem man sich dann vor drei Jahren für einen neuen „Tron“ als eine Art Reboot entschied, tat sich lange Zeit erst einmal nichts. Das soll sich nun durch das Engagement von Davis als Regisseur und Jared Leto als Schauspieler und Produzent ändern. Grünes Licht soll es laut den gängigen Branchenmagazinen aber noch nicht geben, denn das vorhandene Drehbuch von Jesse Wigutow müsse erst vervollständigt und weiter ausgebaut werden. Der Titel „Tron: Ares“ wurde übrigens von Leto auf Twitter veröffentlicht, allerdings hat er diesen Post bereits wieder gelöscht und neue Tweets ohne konkreten Titel verfasst.

Wir sind gespannt, wer noch mit an Bord geholt werden wird und hoffen, wir können Euch schon bald den offiziellen Produktionsstart verkünden!

Bild zu John Wick 5, Avatar: Der Herr der Elemente Live-Action Serie, Tron 3© Disney+