"The Walking Dead": Zusammenhang zwischen Hauptserie und neuem Spinoff

Scott M. Gimple verrät erste Details zur Story

von Pierre Lorenz am 10. Januar 2020

Bereits dieses Jahr erscheint mit The Walking Dead: Beyond das zweite Spinoff zur Hauptserie. Viel über den Inhalt ist bisher trotz eines bereits veröffentlichten Trailers nicht bekannt. Man weiß lediglich, dass die Story etwa zehn Jahre nach der Zombie-Apokalypse spielt und dass im Mittelpunkt eine Gruppe Jugendlicher steht.

Um die Serie besser einordnen zu können, liefert Scott M. Gimple, einer der führenden Köpfe hinter The Walking Dead, nun in einem Interview mit Entertainment Weekly ein paar Informationen. Laut Gimple werde die Serie grundsätzlich auf eigenen Beinen stehen, als Schauplatz habe man die Ostküste der USA gewählt. Außerdem werde die Handlung ziemlich genau zeitgleich zur aktuellen Staffel der Hauptserie sein. Kein Wunder also, dass bereits hinter den Kulissen über ein mögliches Crossover diskutiert wird. Man wird aber nicht davon ausgehen können, dass dies direkt in der ersten Staffel passiere.

Man solle sich außerdem klar machen, dass das Hauptaugenmerk nicht das Crossover mit der Hauptserie sei, sondern dass es hauptsächlich darum gehe, zu zeigen, dass die Welt von The Walking Dead einfach vielfältiger und größer ist als wir sie bisher kennen. Einen kleinen Hinweis zur Konstellation der Jugendlichen gibt Gimple auch, und zwar soll die Gruppierung ihre geschützte Siedlung verlassen, um unter anderem den Vater zweier Mitglieder aufzuspüren.

The Walking Dead: World Beyond wird erstmal zehn Episoden umfassen und in diesem Frühjahr auf dem US-Sender AMC erscheinen. Parallel dazu soll die Serie, ähnlich wie beim ersten Spinoff Fear The Walking Dead, auf Amazon Prime starten. Man kann wohl damit rechnen, dass in Kürze noch ein genaues Releasedatum bekanntgegeben wird.

Bild zu Doctor Strange 2, Der Herr der Ringe Serie, Morbius & Spider-Man