"The Witcher: Nightmare of the Wolf": Der neue Trailer verspricht eine spannende Vesemir-Storyline

Die Produktion von The Witcher Staffel 3 soll bereits begonnen haben

von Pierre Lorenz am 21. Juli 2021

Bis zuletzt mussten Fans geduldig auf einen Trailer zum kommenden "The Witcher"-Animationsableger "Nightmare of the Wolf" warten und das, obwohl der Film bereits Ende August erscheint. Doch vor wenigen Tagen war es so weit und wir haben im Zuge der WitcherCon erste Szenen zu Gesicht bekommen. Von Geralt dürfen wir allerdings keine großen Auftritte erwarten, denn das südkoreanisch-amerikanische Projekt konzentriert sich vor allem auf Vesemirs Werdegang und ist dementsprechend als animiertes Spin-Off der Hauptserie zu verstehen. Darüber hinaus wurde eine offizielle Liste der Synchronsprecher bekanntgegeben. In den vier wichtigsten Rollen sehen beziehungsweise hören wir Theo James als Vesemir, Lara Pulver als Tetra, Graham McTavish als Deglan und Mary McDonnell als Lady Zerbst. Für die Umsetzung verantwortlich ist übrigens das südkoreanische Studio Mir, das bereits mit der Fantasyserie "Die Legende von Korra" einige Erfolge feiern konnte. Die langerwartete Animationsserie "The Witcher: Nightmare of the Wolf" ist ab dem 23. August 2021 auf Netflix abrufbar. 

Aber auch zur "The Witcher"-Hauptserie gibt es Neuigkeiten. Staffel 2 wird zwar erst im Dezember veröffentlicht, aber nach Informationen der Website Redanian Intelligence könnten die ersten Arbeiten an Staffel 3 bereits begonnen haben. Wenn man bedenkt, dass diese noch nicht einmal bestätigt wurde, eine ziemlich überraschende Nachricht. So unwahrscheinlich ist die Produktion einer dritten Staffel in Anbetracht des gigantischen Erfolges zwar auch nicht, aber dennoch sollte man die Informationen mit Vorsicht genießen. Wir freuen uns erst mal auf Staffel 2, die am 17. Dezember 2021 erscheint, und hoffen dann auf weitere Neuigkeiten zu einer möglichen dritten Staffel. 

Bild zu Spider-Man 3: No Way Home, Fast & Furious 10, The Witcher 3, Army of the Dead 2© CD Project Red