„Dune“: Erster Eindruck vom neuen Mega-Bösewicht

Auf einen längeren Video-Auftritt müssen wir allerdings noch warten

von Pierre Lorenz am 18. September 2020

Im Dezember ist es endlich soweit: das hochkarätig besetzte Science-Fiction-Epos „Dune“ kommt in die Kinos. In den vergangenen Wochen durften wir bereits einen Blick auf die riesigen Sandwürmer und die Atreides-Familie erhaschen, nun wurde der Bösewicht Baron Harkonnen enthüllt. Das Ganze aber ganz und gar nicht durch geheime Bilder vom Set oder geleakte Filmausschnitte, sondern durch eine Dune-Actionfigur, die im Herbst in den USA auf den Markt kommen soll. Sah man den Baron bisher nur versteckt in Nebelschwaden und Schlammbädern, so dürfen wir nun einen ersten Blick auf die Aufmachung des Bösewichts werfen. Fans der vorherigen Verfilmungen wissen bereits, dass sich Baron Harkonnen vor allem durch seine unfassbar massige Statur auszeichnet. Er ist sogar so dick, dass er einen schwebenden Raumanzug zur Fortbewegung benötigt, und genau diesen Anzug zeigt uns nun das Spielzeug. Wie Regisseur Denis Villeneuve gegenüber Vanity Fair äußerte, soll der Baron in der Neuinterpretation deutlich furchteinflößender als in den Vorgängern sein, denn diese wurden aufgrund ihrer Körperfülle immer eher lächerlich dargestellt. Villeneuve betont, dass er den Baron keinesfalls zur Karikatur verkommen lassen wolle, weshalb Schauspieler Stellan Skarsgård und seine furchteinflößende Erscheinung perfekt zur Rolle des Baron passen.

Wir hoffen, dass wir Euch bald richtige Aufnahmen von Baron Harkonnen präsentieren können und sind sehr gespannt auf das voraussichtliche Release von „Dune“ am 17. Dezember 2020.