"Jurassic World: Ein neues Zeitalter": Neues Bild und Ankündigung von Videomaterial

Das Sequel soll vier Jahre nach Teil 2 spielen

von Pierre Lorenz am 10. Juni 2021

Es ist zwar noch ein knappes Jahr Zeit bis zum Release von "Jurassic World: Ein neues Zeitalter", aber zur Freude vieler Fans gibt es wieder spannende Neuigkeiten zum dritten Teil der Reihe. Die erste Nachricht betrifft ein neues Bild, das von Regisseur Colin Trevorrow geteilt wurde. Darauf zu sehen ist kleiner, gefiederter Dinosaurier, der sich scheinbar an den Überresten eines größeren Dinos zu schaffen macht. Nachdem sich viele Fans die Frage nach der Spezies gestellt haben, gab Trevorrow den wissenschaftlichen Namen der Spezies, nämlich Moros Intrepidus bekannt. Auch das kleine Detail mit den Federn ist bewusst so inszeniert, schließlich ergeben einige wissenschaftliche Untersuchungen, dass Dinosaurier zumindest in Teilen mit einem Federkleid ausgestattet waren. So ganz einig sind sich die führenden Paläontologen bezüglich der Federn zwar noch nicht, aber dennoch ist es schön zu sehen, dass man sich im Film mit wissenschaftlichen Erkenntnissen auseinandersetzt. Es gab außerdem bereits ein erstes, offizielles Poster zum Film zu bestaunen. Man kann darauf neben der für das Franchise sehr bedeutenden Stechmücke auch eine Vorschau zu einem exklusiven Angebot von Universal sehen, denn wer sich den neuen "Fast and Furious 9" in einem IMAX-Kino anschaut, bekommt vorab einen 5-minütigen Preview von "Jurassic World" zu sehen. In diesem Snippet wird auch enthüllt, dass das Ende von "Jurassic World: Das gefallene Königreich" knapp vier Jahre vor dem neuen Teil gespielt hat. In diesem recht kurzen Zeitsprung scheint viel passiert zu sein, denn die Dinos scheinen sich langsam aber sicher den Planeten zurückzuerobern. Wir freuen uns auf weitere Neuigkeiten zu "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" und natürlich vor allem auf das Release am 09. Juni 2022. 

Bild zu Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter, The Witcher Staffel 2, Herr der Ringe Anime© Universal