"What If": Das wissen wir bereits zu Staffel 2

Die Drehbücher sollen schon fertig geschrieben sein

von Pierre Lorenz am 7. Oktober 2021

Mit seiner "What If"-Serie schlug Disney vor Kurzem einen interessanten Weg in seiner Serienlandschaft ein. Das Konzept ist simpel, dafür aber umso faszinierender: Das Marvel-Universum wird im Laufe der Serie aus ganz neuen Perspektiven betrachtet und das MCU von Grund auf neu erschaffen. Konkret heißt das, dass verschiedene Schlüsselszenen des MCU, die man aus Filmen und Comics kennt, mit alternativen Szenarien versehen werden. Das Ganze basiert auf der gleichnamigen Comicreihe. Am Ende von Staffel 1 gab es einen Kampf verschiedenster Superhelden aus den verrücktesten Paralleluniversen gegen einen übermächtigen und altbekannten MCU-Fiesling. Ein spannendes Serienfinale, dessen Ausgang wir hier natürlich nicht verraten wollen. Auf jeden Fall ist Raum für eine zweite Staffel vorhanden. Die Frage ist, ob das die Verantwortlichen genauso sehen. Tatsächlich bestätigten Regisseur Bryan Andrews und Drehbuchautorin A. C. Bradley vor Kurzem gegenüber Entertainment Weekly, dass das Drehbuch für Staffel 2 bereits fertig sei. Man wolle dem Anthologie-Format treu bleiben und neue Helden einbinden, vor allem auch jene aus Phase 4. Zwischenzeitlich sprach einiges dafür, dass die Geschehnisse aus "What If" möglicherweise auch für die kommenden Filme des MCU relevant sein könnten, was Autorin Bradley aber mehr oder weniger dementierte. Manche Fans spekulieren trotzdem darauf, dass einige Figuren der Serie in "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" auftauchen. Andere sind sich sicher, dass man bereits im kommenden "Spider-Man: No Way Home" auf bekannte "What If"-Charaktere treffen wird. Was an den Gerüchten dran ist, werden wir wohl erst mit dem Release der Filme herausfinden. Wann die zweite Staffel von "What If" erscheint, ist noch unklar, Ende 2022 scheint aber durchaus realistisch. 

Bild zu Squid Game 2, Transformers 7, Das Buch von Boba Fett, Scream 5, Expendables 4© Disney