Emmy Nominierungen 2020: Netflix bricht Rekorde

Unter den Serien ist ein HBO-Projekt mit 26 Nominierungen an der Spitze

von Pierre Lorenz am 29. Juli 2020

Am 20. September dieses Jahr findet die alljährliche Emmy-Verleihung zur Auszeichnung verschiedener Fernsehformate statt. Vor wenigen Tagen hat sich der Favoritenkreis nochmals reduziert, denn die Nominierungen stehen jetzt offiziell fest. Ein Streaming-Anbieter setzt sich dabei ganz alleine an der Spitze ab, und zwar Netflix. Die Firma aus Kalifornien hat ganze 160 Nominierungen vorzuweisen und stößt somit HBO mit seinen 107 Nominierungen zweifelsohne vom Thron. Der brandneue Streaming-Dienst Disney+ darf sich ebenfalls freuen: zwar kann man sich bezüglich der schlanken 15 Nominierungen nicht mit den beiden erstgenannten Anbietern messen, dafür ist Disney+ aber etwas anderes einzigartiges gelungen, denn gleich in seinem ersten Jahr wurde „The Mandalorian“ als beste Dramaserie nominiert. Die Serie mit den meisten Nominierungen stammt wiederum von HBO. Hier kann „Watchmen“ mit stolzen 26 Nominierungen angeben, darunter Beste Mini-Serie und Bester Hauptdarsteller. Direkt danach mit 20 Nominierungen kommt Die Amazon-Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“, die sich bereits letztes Jahr über die gleiche Anzahl an Nominierungen freuen durfte.

Bild zu DUNE (2020) Trailer erscheint bald!© Netflix