"Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter": Neuer Dino soll wie der Joker werden

Nach dem Indoraptor und dem Indominus Rex kommt nun der Giganotosaurus

von Pierre Lorenz am 12. April 2022

Was wären nur die "Jurassic Park"- und "Jurassic World"-Filme ohne ihre riesigen, angsteinflößenden Dinosaurier? Im ersten "Jurassic World" war es der Indominus Rex, der Angst und Schrecken verbreitete und im Nachfolger war es der etwas kleinere Indoraptor, der bei dem ein oder anderen Auktionsgast für einen ruinierten Abend gesorgt hat. Selbstverständlich wird auch "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" keine Ausnahme bilden und ebenfalls einen neuen Filmliebling auf Seiten der Dinosaurier vorstellen. Die große Neuerung: Es soll sich diesmal um keine Hybridkreatur handeln, sondern um einen echten Dino, der wirklich existiert hat. Die Rede ist vom im wahrsten Sinne des Wortes gigantischen Giganotosaurus, der auf einem neuen Bild des Empire Magazin zu sehen ist. Wie der T-Rex ist auch er ein großgewachsener Fleischfresser mit einer geschätzten Länge von bis zu 13 Metern. Er soll in seiner Erscheinung zudem noch angsteinflößender als der T-Rex sein, denn der Giganotosaurus soll ein Stückchen größer sein. Regisseur Colin Trevorrow vergleicht den tierischen Neuzugang mit dem Joker, der die Welt brennen sehen möchte. Das hört sich zumindest nach einigen actionreichen Begegnungen der Protagonisten mit dem neuen Dino an, zumal sich viele Fans darauf freuen, nach den beiden Vorgängern wieder einen realen Dino und keine erdachte Kreation von Universal im Mittelpunkt zu sehen. 

Darüber hinaus gab es Informationen zur Laufzeit des kommenden Blockbusters. Mit 2 Stunden und 26 Minuten ist der neue Film der mit Abstand längste Teil des Franchise, was dem Abschluss der Trilogie gerecht werden dürfte. "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" erscheint voraussichtlich am 09. Juni 2022 in den Kinos. 

Bild zu Thor 4: Love and Thunder, Sonic 3: The Hedgehog, Fast & Furious 10© Universal via Empire Magazin