Fluch der Karibik 6: Kann Johnny Depp die Filmreihe retten?

Nach dem mäßigen Erfolg des Vorgängers muss Craig Mazin das Franchise retten

von Pierre Lorenz am 31. Oktober 2019

Nach dem Flop von Fluch der Karibik 5: Salazars Rache soll nun einer der gefragtesten Hollywood Autoren das Ruder doch noch rumreißen. Wobei Flop vielleicht nicht das richtige Wort ist, denn an den Kinokassen spielte der fünfte Teil immerhin 750 Mio US Dollar ein. Die Produktion von Teil 6 ist aber seit dem Release des fünften Teils noch nicht so recht vorangekommen. Ein Faktor ist sicherlich die ungeheuer aufwändige Produktion von

Actionszenen auf dem offenen Meer. Außerdem ist Johnny Depp als Hauptdarsteller mittlerweile ganz und gar nicht mehr so beliebt wie das noch vor einigen Jahren der Fall war. Aber die Rettung der Filmreihe ist bereits in Sicht, und zwar soll Craig Mazin den Kahn vor dem Ertrinken retten. Mit Filmen wie Scary Movie 3, Voll Abgezockt und The Huntsman and The Ice Queen hat er zwar nicht die vielversprechendste Filmographie vorzuweisen, allerdings hat er als Autor der doppelt mit dem Emmy gekrönten Serie Chernobyl eine der heißesten Serien des Jahres auf den Markt gebracht.

Wann Fluch der Karibik 6 auf der Leinwand zu sehen sein wird, ist bis jetzt noch nicht klar.