YouTube "Leak" von "Meisterdetektiv Pikachu"

Steckt Schauspieler Ryan Reynolds dahinter?

von Pierre Lorenz am 9. Mai 2019

Viele Fans staunten nicht schlecht, als am Dienstag vermeintlich der neue Pokemon Film

Meisterdetektiv Pikachu auf Youtube geleaked wurde. Wer sich schon freute, den Film zwei

Tage vorab sehen zu können, wurde spätestens nach der ersten, zugegebenermaßen

verblüffend echt gestalteten Minute inklusive Warner Logo und hoher Bildqualität

enttäuscht. Denn anschließend tanzt das gelbe Pokemon eine Stunde und vierzig Minuten

lang zu 80er Jahre Musik in Dauerschleife über den Bildschirm.

Ein ziemlich gelungener Gag, doch wer steckt eigentlich dahinter? Zum einen könnte das der

Pikachu Synchronsprecher und Hollywoodstar Ryan Reynolds sein, der in der Vergangenheit

des Öfteren ein Händchen für ausgefallene Werbemethoden hat. Dafür spricht unter

anderem, dass das Video trotz mittlerweile großer Bekanntheit immer noch auf YouTube zu

finden ist.

Die andere Möglichkeit ist, dass das einfach eine ausgefeilte und auch ziemlich witzige

Fanidee ist. So oder so rührt der Clip kräftig an der Werbetrommel.

Den ganzen Film können Fans übrigens seit Donnerstag in den Kinos sehen.