"Kick-Ass": Ein Reboot soll bereits in zwei Jahren erscheinen

Der Regisseur sucht noch einen mutigen Schauspieler für die Hauptrolle

von Pierre Lorenz am 19. Dezember 2021

2010 startete mit "Kick-Ass" der erste von zwei Filmen über den jugendlichen Comicfan Dave, der selbst zum Superhelden werden will. Der damals stark gehypte Film überzeugte anfangs nicht jeden Kritiker, ist jedoch unterm Strich ein solider Actionfilm mit einer schrägen Story. Vergangene Woche verkündete "Kick-Ass"-Schöpfer Matthew Vaughn überraschend, dass er in naher Zukunft ein "Kick-Ass" Reboot plane. In einem Interview anlässlich der Promotour zu Vaughns neuem Film "The King's Man" bestätigte er, dass er in zwei Jahren ein großes Reboot veröffentlichen wolle. Es soll wohl so verrückt sein, dass er gar nicht darüber reden dürfe. Er sprach davon, dass der Film jenseits jeglicher Vorstellungskraft der Fans liege und wirklich durchgedreht und schockierend sein wird. Ganz schön hochtrabende Worte, aber wir sind dennoch gespannt auf weitere Informationen zum kommenden "Kick-Ass"-Reboot. 

Bild zu Spider-Man 4, Jurassic World 3: Ein Neues Zeitalter, Avatar 2, The Batman© Universal Pictures