"Guardians of the Galaxy Vol. 3": Dieser Schauspieler verlässt das MCU nach dem Film

Derzeit kann man den 53-jährigen in "Glass Onion: A Knives Out Mystery" sehen

von Pierre Lorenz am 5. Januar 2023

Ende November wurde das "The Guardians of the Galaxy Holiday Special" pünktlich vor Weihnachten bei Disney+ veröffentlicht. Der knapp 45-minütige Film enthält neben einem Spezialauftritt von US-Schauspieler Kevin Bacon auch fast alle wichtigen Figuren der Filmreihe. Wie wir nun wissen, war das der insgesamt vorletzte MCU-Film des Ex-WWE-Stars Dave Bautista, der Drax verkörpert. Das verriet er in einem Interview mit GQ, wo er sich sehr dankbar für sein Mitwirken bei dem "Guardians of the Galaxy"-Franchise zeigte und gleichzeitig verrät, wie kräftezehrend die Make-Up-Prozedur jedes Mal gewesen sei. Außerdem wird Bautista nicht jünger und mit Mitte 50 werde es zunehmend schwieriger, sich so fit zu halten, wie es für die Rolle des Drax notwendig sei. Er möchte sich künftig ernsteren Rollen widmen, wobei er es geliebt habe, Drax zu spielen, diese Rolle aber nicht zu seinem Vermächtnis machen möchte. Damit unterscheidet er sich von seinem ehemaligen WWE-Kollegen Dwayne Johnson, der eher eindimensionale Rollen spielt und damit so erfolgreich ist, dass er zwischenzeitlich der bestbezahlte Hollywoodstar überhaupt ist. In Zukunft werden wir Bautista dann vermehrt in Rollen wie als Glossu Raban in "Dune" oder Duke Cody im kürzlich veröffentlichten "Glass Onion: A Knives Out Mystery" sehen. 

Bautista ist übrigens nicht der Einzige, der nach "Guardians of the Galaxy Vol. 3" Abschied vom MCU nimmt. Wie bereits vermutet wird, sterben einige Guardians im kommenden Film den Leinwandtod und machen damit den Weg für die jeweiligen Schauspieler frei, sich anderen Projekten zu widmen. Zudem wird der Film auch der letzte MCU-Film von Regisseur James Gunn sein, der seit November Chef der DC Studios ist. 

Unabhängig von Bautistas Interview wurde jüngst ein neues Bild veröffentlicht, das einige Charaktere zeigt. Zu sehen sind Dave Bautista als Drax, Pom Klementieffs Mantis, Chris Pratts Starlord und Karen Gillans Nebula. Das Besondere sind die neuen Uniformen der Guardians, die seit den Geschehnissen des Holiday Specials einen bestimmten Zweck erfüllen und nebenbei bemerkt ziemlich cool aussehen. Lasst euch auf keinen Fall den ersten Trailer zu "Guardians of the Galaxy" auf unserem Kanal entgehen, der Kinostart ist für den 03. Mai 2023 geplant. 

Bild zu Gladiator 2, M3GAN vs. Annabelle, Der neue James Bond 007© Disney